News

„Kindersuchbänder“ erhöhen Sicherheit für Kinder am Wasser

180614_PM17_DLRG_LV_Kindersuchbeander.jpg [Foto: DLRG/NIVEA] → Ein Kindersuchband erhöht nicht nur die Sicherheit, es sieht auch noch schick aus.

Bremen/Bad Nenndorf: Eine leider fast tägliche Situation im Sommer für die Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) e.V.: Am Nordseestrand vor Borkum oder auf der Liegewiese am Starnberger See sucht ein Kind seine Eltern. Das wollen DLRG und NIVEA jetzt ändern und mit dem Projekt „Kindersuchbänder“ in den Sommermonaten die Sicherheit für Kinder am Wasser erhöhen. Und so geht's: An allen Wasserrettungsstationen der DLRG – insbesondere an der deutschen Nord- und Ostseeküste – erhalten Eltern für Ihre Kinder kostenlose dehnbare Armbändchen aus Silikon, die am Handgelenk getragen werden. Auf der Innenseite des Bändchens ist eine Nummer, die Wachmannschaft auf der Station vermerkt sich zu dieser Nummer Mobiltelefon-... mehr

Rettungsschwimmer haben 756 Menschen vor dem Ertrinken bewahrt

180614_PM16_DLRG_LV_Bilanz.jpg [Foto: Arno Schwamberger] → Ein Rettungsschwimmer der DLRG im Einsatz.

Bremen/Bad Nenndorf: Die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben im vergangenen Jahr 756 Menschen oft in letzter Minute vor dem Tod bewahrt. Bei 49 Einsätzen mussten sie sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um ein anderes zu erhalten. Diese Zahlen gab der Präsident der DLRG, Achim Haag, heute in Bremen bekannt. „Dies zeigt mir, dass unsere Retter kein Menschenleben verloren geben. Sie kämpfen bei starker Strömung, Sturm und anderen Gefahren um jedes Leben“, würdigte der Präsident die Leistungen der Einsatzkräfte an Küsten und Binnengewässern. Die Bilanz der weltweit größten Wasserrettungsorganisation weist insgesamt 48.838 Hilfeleistungen für Personen, 358 bei Umweltgefahren und 3.378 bei... mehr

28. Thüringer Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

180610_PM15_DLRG_LV_LM.jpg [Foto: Steffen Schulze/ DLRG] → Gruppenbild der Thüringer Meisterschaftsteilnehmer

Erfurt/ Weimar: Vom 09. bis 10.06.2018 führte der Landesverband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Thüringen ihre Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Weimar durch, und das bereits zum 28. Mal. Hierbei führte Peter Kleine, der frisch gewählte Oberbürgermeister der Stadt Weimar, nicht nur die Siegerehrung bei den Staffelwettkämpfen durch, sondern wurde nebenbei auch Thüringer Vize-Meister im Rettungssport in der AK45 und mit der Staffel AK140 sogar Landessieger. An den Meisterschaften nahmen Jugend- und Seniorenmannschaften aus Eisenach, Sömmerda und Weimar teil. Es wurden Einzel- und Mannschaftsdisziplinen absolviert. Im Rettungssport werden Wasserrettungselemente in Wettkampfdisziplinen umgewandelt, um die... mehr

Eisenacher Rettungsschwimmer holen Titel bei Landesmeisterschaften

180610_PM09_DLRG_Esa_LM_01.JPG [Quelle: Steffen Schulze/ DLRG Eisenach] → Gruppenbild der Eisenacher Einzelstarter bei den Thüringer Meisterschaften

Weimar/ Eisenach: Vom 09. bis 10.06.2018 fanden die 28. Thüringer Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Weimar statt. Im Rettungssport werden Wasserrettungselemente in Wettkampfdisziplinen umgewandelt, um die Fertigkeiten von Rettungsschwimmern zu festigen, zu verbessern und in Meisterschaften zu messen. Dabei werden Einzel- und Mannschaftswettbewerbe ausgetragen. Am Ende treibt jeden Sportler ein großes Ziel an: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Oktober. Nur die jeweiligen Landesmeister in ihrer Altersklasse schaffen den Sprung direkt nach Leipzig. Die Platzierten müssen hoffen, über ein gutes Punkteergebnis einen Platz zu ergattern. Der erste... mehr

Seiltechnikausbildung der DLRG Strömungsretter

DLRG_LV_Seiltechnik_01_02.jpg [Foto: DLRG]  → DLRG Strömungsretter bei der Seiltechnikübung.

Weimar: Am 19.05.2018 fand in Weimar eine Übung für Strömungsretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bereich Seiltechnik statt, ausgerichtet vom Landesverband Thüringen. Vierzehn Einsatzkräfte des Thüringer Wasserrettungszuges aus den Gliederungen Eisenach, Erfurt, Gotha, Jena und Weimar nahmen an der Ausbildung teil. Der Schwerpunkt lag bei der Evakuierung von Personen aus zum Teil überfluteten Gebieten. Hierbei mussten sich die Teilnehmer unterschiedlichen Einsatzszenarien stellen. Unter anderem wurde die Rettung einer nicht mehr gehfähigen Person über ein Treppenhaus (Vertikalrettung) geübt. Weiterhin wurde eine Schrägseilrettung angewendet, um eine bettlägerige Person zu evakuieren. Auch eine Schräghangrettung... mehr

25 Jahre DLRG Stadtverband Erfurt e.V. – ein Grund zum Feiern!

180523_PM12_DLRG_LV_25Jahre_Erfurt_01.jpg [Foto: DLRG] → Indienststellung eines Tauchgerätes und eines Schlauchbootes bei der 25-Jahr-Feier.

Erfurt: Am Samstag, den 05.05.2018 lud der DLRG Stadtverband Erfurt e.V. zu seinem 25-jährigem Bestehen ein. Gefeiert wurde das Jubiläum bei strahlendem Sonnenschein mit Mitgliedern und Familien, Freunden, Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft und anderen befreundeten Sportvereinen, Hilfsorganisationen sowie der Freiwilligen Feuerwehr. Neben den vielen Gratulanten wurden im Rahmen der Festveranstaltung auch verschiedene Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen. So erhielt Uwe Richter für seine langjährige Zusammenarbeit mit der Thüringer Feuerwehr im Katastrophenschutz und in Würdigung seiner Verdienste die Ehrennadel des Thüringer Feuerwehr-Verbandes. Überreicht wurde diese vom Beigeordneten für Ordnung und Sicherheit, Herrn... mehr